Birgit Jürgenssen

English
Birgit Jürgenssen

Birgit Jürgenssen

Pulsschlag einer Sinnlichkeit

Vertikale Galerie Sammlung Verbund, Wien

25/11/09 – 10/03/13

kuratiert von Gabriele Schor

25. November 2009 - 10. März 2010

Am 24. November 2009 ist im Hatje Cantz Verlag als neueste Publikation der Sammlung Verbund die erste Monografie zum Werk von Birgit Jürgenssen erschienen. Aus diesem Grund steht die Vertikale Galerie des Verbund "Am Hof" bis 10. März 2010 ganz im Zeichen der österreichischen Künstlerin.

Birgit Jürgenssen (1949-2003), eine der herausragendsten KünstlerInnen der feministischen Avantgarde, wäre heuer 60 Jahre alt geworden. Sie hat ein vielschichtiges Œuvre mit rund dreitausend Arbeiten hinterlassen, die Druckgraphiken, Zeichnungen, Aquarelle, Collagen, Malerei, Fotografien (Rayogramme, Solargraphiken, Polaroids) und Skulpturen umfassen.

Die Sammlung Verbund präsentiert rund 40 Werke der Künstlerin aus drei Jahrzehnten, in denen sich Inszenierungen des weiblichen Körpers im Lichte von Maskerade, Verkleidung, Fragmentierung und Tier-Werdung als Leitmotiv durch Birgit Jürgenssens Œuvre zieht. "Für mich ist Selbstironie eine Form autobiographischer Strategie, um subversives und dekonstruktives Potential leichter zu vermitteln." Birgit Jürgenssen