Birgit Jürgenssen

English
Private Space

Private Space

Galerie Hubert Winter, Wien

11/01/02 – 02/02/02

Monica Bonvicini, Ernst Caramelle, Mary Ellen Caroll, Alan Chariton, Helmut Federle, Norbert Fleischmann, Suzan Frecon, Bernard Firze, Hamish Fulton, Jakob Gasteiger, Rudolf Gössl, Roland Göschl, Marcia Hafif, Mary Heilmann, Lisa Holzer, Callum Innes, Birgit Jürgenssen, Hendrik Krawen, Franz Lesak, Robert Mangold, Walter De Maria, Joseph Marioni, Ingo Meller, Richard Nonas, Ingo Nussbaumer, Jürgen Partenheimer, Edward Ruscha, Gerhard Rühm, Fred Sandback, Michael Toenges, David Tremlett, John Wesley, Lawrence Weiner, Klaus Dieter Zimmer, Heimo Zobernig.

Sammler sein ist oft eine Bürde (Obsession!) und manchmal Lust. Oder umgekehrt.
Wenn sich beides glücklich verbindet (Glück im Kantschen Sinn als Belohnung für gute Taten) und eine Portion guter Blick dazukommt, dann entsteht eine kleine, feine Sammlung, deren Zusammenhang sich erschließt, da uns die Sammler großzügig Einblick in ihr Umfeld gestatten.
Eine Sammlung, die sich auch auf Bücher (nicht nur, wie üblich, coffeetable) und Ephemera stützt.
Eine Wunderkammer des persönlichen Sehens, eine Aufforderung nicht zum Misstrauen, sondern zur Nachahmung.