Birgit Jürgenssen

English
Schöne neue Welt

Schöne neue Welt

Neue Konzepte in der österreichischen Fotografie

The Austrian Cultural Forum, London; MdM Rupertinum, Museum der Moderne, Salzburg;

15/09/10 – 03/04/11

Die stetige Weiterentwicklung technischer Medien wie Fotografie, Film, Video und Computer und die Verwendung neuer medialer Technologien im Alltag haben auch eine drastische Auswirkung auf die Produktion von Kunstwerken und deren Rezeption.
Künstler nehmen das Angebot neuer Gestaltungsmöglichkeiten wahr und nutzen diese für innovative Bildfindungen. So werden beispielsweise neue elektronische Informationssysteme als Inspirationsquelle und Bilder‐Pool genutzt. Es werden digitale Räume konzipiert, kommentiert und dokumentiert und mit Hilfe elektronischer Bildgenerierungsmechanismen neue Bildcluster und Hybridformen geschaffen. Dadurch ergeben sich neue Ausdrucksmöglichkeiten, in denen die digitale und die reale Welt scheinbar nicht getrennt voneinander existieren. Beide greifen ineinander und bedingen sich gegenseitig als neue Lebenswirklichkeit, die auf künstlerische Weise zum Ausdruck gebracht wird. Die Werke der neun KünstlerInnen Hubert Blanz, VALIE EXPORT, Dorothee Golz, HelmutGrill, Robert F. Hammerstiel, Dieter Huber, Birgit Jürgenssen, Iris Klein und Anita Witek sind Teil der Sammlung der Österreichischen Fotogalerie am Museum der Moderne Salzburg, in der die Fotosammlung des Bundes integriert ist.