Birgit Jürgenssen

English
MATRIX. Geschlechter | Verhältnisse | Revisionen

Sabine Mostegl, Gudrun Ratzinger (Hrsg.)

MATRIX. Geschlechter | Verhältnisse | Revisionen

MATRIX. Geschlechter | Verhältnisse | Revisionen befragt künst­leri­sche Arbeiten aus der Sammlung zeitgenössi­scher Kunst der Stadt Wien hinsichtlich der relatio­nalen Kategorie Geschlecht. Im Zentrum steht die Ausein­andersetzung mit einander überla­gernden Schlüssel­themen wie Körper(-bilder), Iden­ti­täts­kon­struktionen, Selbst­in­sze­nierung, Repräsentation und nicht zuletzt auch Kunst­ge­schichte. Die im Katalog durch anschauliche Kurz­texte vorge­stellten Werke werden mit dem Wiederabdruck des mittlerweile als "Klas­siker" geltenden Aufsatzes "Dame im Bild" von Rozsika Parker und Griselda Pollock sowie mit Anja Zimmermanns für diesen Band verfassten Beitrag "Was war femi­nisti­sche Kunst?" in einen größeren kunst­his­tori­schen und theoreti­schen Zusammenhang eingebettet. Dadurch entsteht ein Netz reichhaltiger Bezüge, das erlaubt, Aspekte der Geschlechterkon­struktionen und die damit in Verbindung stehenden, alltäglich erlebten Verhältnisse neu zu betrachten.